Am Kanu-Ski-Club Witten, trafen sich um 11 Uhr 16 Aktive der Klima-Allianz. In mehreren Gruppen wurde bis ca. 14 Uhr, im erteilten Aktionsgebiet, Müll gesammelt.

Die vollen blauen Müllsäcke mit dem gesammelten Müll

Aktivisten beim Müllsammeln

Ruhr-Clean-Up-Aktivist*innen

Das Ergebnis: Zwölf gut gefüllte Säcke mit unmöglichem Unrat. Eisenstangen, Keramik-Blumentöpfe, ein Autoreifen wurde von Lilly Lennardt, Fridays for Future, von der
Böschung gezogen. Mehr als grenzwertig waren die hundekotgefüllten Plastikbeutel,
die in den Büschen entsorgt werden. Ein Naturfreund hat sich seine Hose mit Hundekot versaut und hat, während der ganzen Zeit, einen unerträglichen Duft verbreitet.

Fazit: Alle Spaziergänger*innen, alle Radfahrer*innen, alle Hundebesitzer*innen haben unsere Aktion in hohen Tönen gelobt, und alle haben versichert: Wir waren es nicht!

Klima-Allianz Witten beteiligte sich am Ruhr Cleanup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.